Macht es Spaß, in eurer Stadt mit dem Rad von A nach B zu fahren, fühlt ihr euch sicher auf euren Radwegen, stimmt die Infrastruktur, gibt es genügend Abstellplätze, sind die Radwege markiert, gut beschildert und breit genug, all das und noch Vieles mehr möchte der ADFC in seinem diesjährigen Fahrradklima-Test von euch wissen.

Immer mehr Menschen steigen um aufs Rad. Sie tun dies nicht nur ihrer Gesundheit zuliebe, sondern auch weil das Fahrrad eine umweltfreundliche und noch dazu kostengünstige Alternative zum Auto darstellt. Damit Radfahren aber auch Spaß macht, braucht es nicht nur ein gut ausgebautes Radwegenetz. Der Fahrradklima-Test des ADFC gibt euch die Möglichkeit, eure Stadt zu bewerten und durch eure Bewertung neue Impulse in Punkto Fahrradfreundlichkeit für die Zukunft zu geben. Je mehr Personen an der Umfrage teilnehmen, desto aussagekräftiger sind die Ergebnisse.

Die Umfrage des ADFC läuft noch bis zum 30. November 2014, die Ergebnisse werden Anfang nächsten Jahres vorgestellt.

Vor zwei Jahren beteiligten sich rund 80000 Menschen an dieser Umfrage und bewerteten 332 Städte. Der ADFC geht davon aus, dass sich in diesem Jahr noch mehr Menschen an der Umfrage beteiligen werden.

Bitte nutzt diese Gelegenheit, um eure Stadt zu bewerten. Die Beantwortung der Fragen dauert nur ein paar Minuten. Jeder, egal, ob er wie ich täglich mit dem Rad unterwegs ist oder es nur sporadisch nutzt, sollte beim Fahrradklima-Test mitmachen. Das Projekt wird übrigens vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP) gefördert.