Radelblog

Das Rad – Fortbewegungsmittel und Lebensgefühl zugleich

Tut was für eure Gesundheit – fahrt Rad

Ich fahre jeden Tag mit dem Rad zur Arbeit, morgens 16 Kilometer hin, abends 16 Kilometer wieder zurück. Ich fahre bei jedem Wetter mit dem Rad, auch bei Regen, Kälte oder Schnee. Seit ich jeden Tag mit dem Rad fahre, war ich noch nie krank (toi, toi, toi). Der gesundheitliche Aspekt ist aber nicht der Grund, warum ich mit dem Rad fahre. Mir macht das einfach Spaß. Außerdem komme ich morgens frischer und ausgeschlafener im Büro an und kann abends nach einem anstrendenen oder nervigen Arbeitstag auf dem Heimweg schon mal Dampf ablassen, so dass ich meinen Frust nicht an der Familie auslassen muss.

Nur weil ich gesund bin, heißt das ja noch lange nicht, dass das auf alle Radfahrer zutreffen muss. Jetzt bin ich per Zufall auf eine aktuelle Umfrage gestoßen, die eine Masterstudentin der Uni Bonn in Zusammenarbeit mit dem Mobilitätsberatungsunternehmen EcoLibro online durchführt. Juliane Kemen untersucht in ihrer Masterarbeit, ob und in wie weit die Wahl des Verkehrsmittels für den Weg zur Arbeit unsere Gesundheit beeinflusst. Die Beantwortung der Fragen dauert nur ein paar Minuten, die Befragung ist anonym und personenbezogene Daten werden nicht erhoben.

Bitte nehmt euch die Zeit, und beantwortet die Fragen so wahrheitsgemäß wie möglich. Nur wenn möglichst viele Berufstätige an dieser Umfrage teilnehmen, ist sie repräsentativ und aussagekräftig. Die Befragung läuft noch bis Ende des Jahres.

Zurück

Darf ich rechts überholen?

Nächster Beitrag

Berlin – arm aber sexy?

  1. ich fahre auch noch Fahrrad. Bei meiner ersten SS hat mich auch jemand angesprochen, ob das noch sein muss:-[, lass sie quatschen.

    Ich gehe übrigens auch noch regelmäßig gemütlich reiten, du glaubst gar nicht, was da für Kommentare kommen;-), aber beim 4.Kind …..lass ich mir nicht mehr reinreden !

    • Anke

      Rad fahren kann man in jedem Alter – ich bin ja ein bestes Beispiel dafür. Wer einmal damit angefangen hat, hört nicht mehr auf. Der lässt sich weder vom Wetter noch von blöden Kommentaren davon abhalten. Denn Rad fahren macht einfach Spaß. Die anderen positiven Effekte – Mobilität, Gesundheit, Umweltschutz – Geldersparnis – nehme ich natürlich gerne mit :).

Schreibe einen Kommentar zu Andrea Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén