Das Rad - Fortbewegungsmittel und Lebensgefühl zugleich

Schlagwort: Überholabstand

Mindestabstand 1,5 Meter

Ich bin kein Freund von Warnwesten für Radfahrer. Wovor wollen wir warnen? Vor uns? Stellen wir denn eine Gefahr dar? Wohl kaum! Nichtsdestotrotz bin ich mir natürlich bewusst, dass ich gerade jetzt, wo die Tage wieder kürzer werden und es morgens noch dunkel ist, wenn ich mich auf den Weg zur Arbeit mache, schneller von anderen Verkehrsteilnehmern wahrgenommen werde, je heller ich gekleidet bin.
Statt Warnweste habe ich mir einen neuen Regenschutz für meinen Rucksack zugelegt. Er hat mich nicht nur wegen seiner Leuchtkraft, sondern auch wegen seiner Botschaft überzeugt.

Thomas hat mich unlängst auf den Onlineshop Glückskind aufmerksam gemacht. Es hätte dort auch noch einen Regenschutz mit folgendem Spruch gegeben

Organspender – bitte vorsichtig überfahren

Aber da man ja nie weiß, wie wörtlich man genommen wird, habe ich mich dann doch lieber für ein klassisches Modell entschieden.

WISO Tipps

Es ist Frühling und viele Menschen haben ihre Räder aus dem Winterschlaf geholt. ZDF-WISO hat dem Rechnung getragen und ein paar Tipps zum Thema Überholabstand auf einer Grafik zusammengefasst. Bei Licht betrachtet ist ein friedliches Miteinander aller Verkehrsteilnehmer ganz einfach. Es braucht nämlich nur gegenseitige Rücksichtnahme und regelkonformes Verhalten.

Quelle: @ZDFwiso

Eigentlich sollten diese Regeln ja jedem Führerscheinbesitzer bekannt sein, aber es kann ja nie schaden, sie regelmäßig ins Gedächtnis zurückzurufen.

Mit Abstand gefallt ihr mir am besten

Jeder, der viel mit dem Rad unterwegs ist, kennt das zweifelhafte Vergnügen, wenn einen ein PKW oder LKW überholt und nicht ausreichend Abstand hält. Vor Schreck fällt einem fast das Herz in die Hose und man hat je nach Größe und Geschwindigkeit des überholenden Fahrzeugs Mühe das Rad in der Spur zu halten, weil der Fahrtwind einen ins Schlingern geraten lässt. So erging es mir letzten Samstag auf dem Weg in die Stadt. Der Bus, der mich überholt hat, hielt weder genügend Abstand noch hat er meine Geschwindigkeit richtig eingeschätzt. Wegen des Gegenverkehrs ist er viel zu früh wieder rechts eingeschehrt, dass ich nur mit einer Vollbremsung verhindern konnte, von ihm von der Straße gewischt zu werden. Da hatte mein Schutzengel mal wieder Überstunden.

Was sagt die Straßenverkehrsordnung §5, Absatz 4?

Beim Überholen muss ein ausreichender Seitenabstand zu anderen Verkehrsteilnehmern, (…), eingehalten werden. Wer überholt, muss sich so bald wie möglich wieder nach rechts einordnen. Wer überholt, darf dabei denjenigen, der überholt wird, nicht behindern.

Was ist „ausreichend“ und „so bald wie möglich“? Die Begriffe sind natürlich sehr dehnbar. Laut Urteils des Oberlandesgerichts Hamm ist ausreichend 1,5 Meter. Diesen Abstand hatte der Bus am Samstag mit Sicherheit nicht.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén