Gestern war ich mit dem ADFC auf einer proeuropäischen Kundgebung in Straßburg – natürlich mit dem Rad. Eingeladen hatte zu dieser Veranstaltung die von Emmanuel Macron gegründete Partei En Marche. Ich gehöre keiner Partei an und lasse mich normalerweise auch nicht vor einen parteipolitischen Karren spannen, aber da es um beides ging, ums Radfahren und dem europäischen Gedanken Einigkeit in Vielfalt Ausdruck zu verleihen, habe ich an dieser Aktion natürlich gerne teilgenommen.

Von Karlsruhe sind wir zunächst mit dem Zug nach Appenweier gefahren, von dort ging es mit dem Rad dann über Kehl nach Straßburg. Wenn man mal davon absieht, dass der Bahnhof, wo die Kundgebung beginnen sollte, für Radfahrer erst ausgeschildert ist, wenn man ihn schon sieht, ist Straßburg eine Stadt, die in den letzten Jahren viel Geld in die Infrastruktur gesteckt hat. Was sofort auffällt sind die vielen neuen Radwege und grünen Leihräder.

Vélhop – Viel genutztes Leihrad in Straßburg

Weiterlesen