Radelblog

Das Rad – Fortbewegungsmittel und Lebensgefühl zugleich

Darf ich auf Gehwegen Rad fahren?

Diese Frage kann man mit einem klaren Jein beantworten.

  • Wer muss auf dem Gehweg fahren? Kinder bis zum vollendeten achten Lebensjahr.
  • Wer darf auf dem Gehweg fahren? Ältere Kinder bis zum vollendeten zehnten Lebensjahr
  • Wer darf nicht auf dem Gehweg Rad fahren? Personen, die älter sind als 10 Jahre.

Was bedeutet das in der Praxis? Familien stehen beim gemeinsamen Radausflug vor einem Dilemma. Kinder unter 8 bzw. 10 Jahren müssen bzw. dürfen auf dem Gehweg fahren, während die Erwachsenen auf dem Radweg oder auf der Straße fahren müssen. Verläuft zwischen dem Gehweg und dem Radweg bzw. der Straße dann noch ein Grünstreifen oder befinden sich dort Parkbuchten, dann ist man als Erwachsener ganz schön gefordert, damit man die lieben Kleinen im Blick behält.

Darf ich auch auf dem Gehweg fahren, wenn ich älter bin als 10 Jahre? Ja, darf ich, aber nur, wenn es ausdrücklich erlaubt ist und zwar durch folgendes Schild:

Gehweg für Radfahrer erlaubt

 

Zurück

Ich weiß nicht, wo dein Auto steht …

Nächster Beitrag

Vintage oder aus Alt mach Neu

  1. Vorsicht bei diesem Satz. Das ist so nicht wirklich korrekt:
    „Wer darf nicht auf dem Gehweg Rad fahren? Personen, die älter sind als 10 Jahre.“

    Man könnte unter „älter als 10 Jahre“ folgendes verstehen: Kinder die 11 Jahre und älter sind
    Besser ist: Personen, ab dem 11. Lebensjahr oder Personen ab dem 10. Geburtstag.

    • Anke

      Danke für den Hinweis. Sicherheitshalber hätte ich wohl auf §2, Absatz 5 der StVO hinweisen sollen:

      Kinder bis zum vollendeten achten Lebensjahr müssen, ältere Kinder bis zum vollendeten zehnten Lebensjahr dürfen mit Fahrrädern Gehwege benutzen. Auf zu Fuß Gehende ist besondere Rücksicht zu nehmen. Beim Überqueren einer Fahrbahn müssen die Kinder absteigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén